Energie- und Umweltmanagement

Wir bieten in Konformität mit der DIN EN ISO 50001, DIN EN ISO 14001,

EMAS III und der DIN EN ISO 19011 (Leitfaden für Audits von Qualitätsmanagement- und/oder Umweltmanagementsystemen) folgende Leistungen an:

 

1. Energie- und Umweltmanagement-Beauftragter

Gemäß Norm kann der Managementbeauftragte eine externe Person sein, die entsprechend vertraglich gebunden wird. Es können die Aufgaben ganz oder auch teilweise von externen Personen übernommen werden.

 

Vorteile für Ihr Unternehmen:

 

  • keine eigenes Personal - keine Lohnnebenkosten
  • keine Schulung oder Zusatzausbildung erforderlich
  • fachmännischer Fokus auf das Thema Energie, Umwelt und Rechtssicherheit
  • externe unvoreingenommene Sichtweise (geht nicht - gibt´s nicht!)
  • neutrales Benchmarking durch externen Ingenieur

 

2. Unterstützung bei der Einführung

Wir beraten Ihr Unternehmen bei der Einführung eines Managementsystems nach DIN EN ISO 50001 und DIN EN 14001 / EMAS III als Stand-alone oder integriertes Managementsystem.

 

Vorteile für Ihr Unternehmen:

 

Nutzung unseres Know-how für:

  • die Anforderungen an ein Energie- und Umweltmanagementsystem
  • die Erfassung  der energetischen Ausgangsbasis / der Umweltaspekte
  • die energetische Bewertung (Einflussfaktoren, Einsparpotentiale)
  • die Ermittlung von Energieleistungskennzahlen (EnPI) / Umweltleistungskennzahlen
  • die Bestimmung der Energieziele / Energieplanung / Umweltziele / Umweltplanung
  • die Schulung von Mitarbeitern
  • die Management-Dokumentationen, Aufzeichnungen, Prozessbeschreibungen etc.
  • die Überwachung, Messung und Analyse

 

3. interne Audits

Wir führen die in den Normen geforderten internen Audits (bzw. Umweltbetriebsprüfungen bei EMAS III) nach den Anforderungen der DIN EN ISO 19011 durch.

 

Vorteile für Ihr Unternehmen:

 

  • neutrales internes Audit durch externen Auditor mit Zertifikat
  • realer Blick, ob das Managementsystem "lebt"
  • beste Vorbereitung für die Zertifizierung und Rezertifizierung